Die Schweizer Behörden online

Direkt zum Inhalt

Rechtliche Folgen einer Heirat

Eine Heirat hat zahlreiche persönliche und finanzielle Folgen.

Name

Mit dem neuen Gesetz (seit 1.1.2013) behalten die Eheleute ihren Familiennamen. Sie können sich aber für einen gemeinsamen Namen entscheiden.

Bürgerrecht

Heute hat die Eheschliessung keine Auswirkungen mehr auf das Schweizer Bürgerrecht sowie das Bürgerrecht des Kantons und der Gemeinde. Eheleute behalten nach der Heirat ihre Nationalität. Eine Schweizerin, die einen Schweizer heiratet, behält ihr bisheriges Kantons- und Gemeindebürgerrecht.

Gemeinsame Steuern

Das Einkommen und das Vermögen der Ehefrau und des Ehemannes werden zusammengezählt und müssen in einer gemeinsamen Steuererklärung deklariert werden. Das Paar wird nicht erst ab dem Zeitpunkt der Heirat, sondern während des ganzen Steuerjahres gemeinsam besteuert.

Erbschaft

Wenn Sie vor Ihrem Tod kein Testament oder keinen Erbvertrag gemacht haben, bestimmt das Gesetz, wer von Ihnen erbt. Ihre Ehefrau bzw. Ihr Ehemann ist von Gesetzes wegen her immer erbberechtigt. Dieser Erbanspruch ist teilweise pflichtteilsgeschützt, d.h. er kann dem Ehegatten nicht durch Testament entzogen werden.

Auskunftspflicht

Die Eheleute müssen sich gegenseitig über Gehalt, Schulden und Vermögen Auskunft geben.

Kinder

Wenn ein Kind zur Welt kommt, gilt der Ehemann der Mutter als Vater, ausser es wird das Gegenteil bewiesen. Die Eltern haben auch automatisch das gemeinsame Sorgerecht für das Kind.

Familienwohnung

Verheiratete können den Mietvertrag Ihrer Wohnung nur noch kündigen, nachdem Sie das Einverständnis Ihrer Partnerin oder Ihres Partners eingeholt haben – selbst wenn Sie den Mietvertrag alleine unterschrieben haben. Auch wenn Sie zusammen in einem Eigenheim leben, das einer Person allein gehört, kann das Haus nicht ohne die Zustimmung der Partnerin bzw. des Partners verkauft werden.

Beistand und Unterstützung

Ehepartner müssen sich gegenseitig beistehen und einander unterstützen. Wenn Sie verheiratet sind, müssen Sie Ihre Frau oder Ihren Mann moralisch und finanziell unterstützen, sofern dies notwendig ist.

Scheidung

Die Ehe wird aufgelöst durch eine Scheidung.

Güterstände

Alles Wichtige über das Teilen von Vermögen, Einkommen und Schulden können Sie auf der entsprechenden ch.ch-Seite nachlesen.