Direkt zum Inhalt

Ich lebe im Ausland: Wo kann ich stimmen und wählen?

Haben Sie das Schweizer Bürgerrecht, leben aber ausserhalb der Landesgrenzen? Vorausgesetzt, Sie erfüllen die Voraussetzungen zur Teilnahme an der Wahl, haben Sie verschiedene Möglichkeiten zu wählen. Welche?

Briefliche Stimmabgabe

Auch Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer können brieflich stimmen und wählen. Sie erhalten ein paar Wochen vor der Wahl die Wahlunterlagen. Diese enthalten auch das amtliche Übermittlungskuvert. In dieses Kuvert stecken Sie den korrekt ausgefüllten Wahlzettel und den eigenhändig unterschriebenen Stimmausweis. (Einzig der Kanton Basel-Stadt verlangt keine Unterschrift). 

Wichtig ist, dass Sie die Zustellfristen der Post einhalten, damit Ihre Stimme fristgerecht bei der Gemeinde ankommt. Informieren Sie sich bei Ihrer Schweizer Vertretung über die Fristen.

Schweizer Vertretungen im Ausland

Elektronische Stimmabgabe

Seit dem Jahr 2000 läuft das Projekt “Vote électronique“. Es soll den Auslandschweizerinnen und Auslandschweizern die Stimmabgabe via Internet ermöglichen.

In folgenden Kantonen können die Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer bei den National- und Ständeratswahlen den elektronischen Stimmkanal nutzen:

Genf, Luzern, Basel-Stadt und Neuenburg.

Weiterführende Informationen auf der Seite: Elektronische Stimmabgabe

Im Wahllokal

Auch Sie können wie Ihre in der Schweiz lebenden Mitbürgerinnen und Mitbürger Ihren Wahlzettel in Ihrer Stimmgemeinde abgeben. Dazu müssen Sie natürlich während der Öffnungszeiten des Wahllokals in die Schweiz kommen. Diese Öffnungszeiten sind von Gemeinde zu Gemeinde verschieden. In der Regel sind die Wahllokale an zwei der vier den Wahlen vorangehenden Tagen geöffnet. Mit den Wahlunterlagen erhalten Sie auch alle Angaben zu den Öffnungszeiten der Wahllokale.

In vielen Gemeinden gibt es zudem einen Gemeindebriefkasten. Dort können Sie Ihr Wahlkuvert rund um die Uhr einwerfen bis zum Datum und zur Uhrzeit, die in den Wahlunterlagen angegeben sind.

Stimm- und Wahlrecht für die Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer. Informationen des Eidgenössischen Departements für auswärtige Angelegenheiten


Letzte Änderung: Oktober 2015