Die Schweizer Behörden online

Direkt zum Inhalt

Verrechnungssteuer

Die Verrechnungssteuer wird erhoben auf

  • Kapitalerträgen, zum Beispiel auf Zinsen und Dividenden,
  • bestimmten Versicherungsleistungen,
  • Leibrenten und Pensionen,
  • Lotteriegewinnen und
  • Gewinnanteilen.

Der Steuersatz beträgt

  • 35% auf Kapitalerträgen und Lottogewinnen,
  • 15 % auf Leibrenten und Pensionen und
  • 8 % auf sonstigen Versicherungsleistungen

Die Verrechnungssteuer wird Ihnen zurückerstattet, wenn Sie in der Steuererklärung Ihre Vermögenswerte und die darauf erzielten Vermögenserträge deklarieren. Die Forderung um Rückerstattung erfolgt somit automatisch. In der Regel wird der Betrag mit den Kantonssteuern verrechnet oder zurückbezahlt.

Steuerbehörden der Kantone - Verrechnungssteuer