Die Schweizer Behörden online

Direkt zum Inhalt

Vaterschaftsurlaub

Während der Mutterschaftsurlaub für erwerbstätige Mütter in einem Bundesgesetz verankert ist, ist der Anspruch auf einen Vaterschaftsurlaub gesetzlich nicht geregelt. In der Praxis gibt es für Väter indessen einige Möglichkeiten, nach der Geburt ihres Kindes zuhause präsent zu sein.

In der Privatwirtschaft muss der Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer die «üblichen freien Stunden und Tage» für familiäre Ereignisse gewähren. So können Sie als Arbeitnehmer von Ihrem Arbeitgeber nach der Geburt Ihres Kindes 1 bis 2 freie Tage einfordern. Diese Einzelheiten sind im Arbeitsvertrag geregelt.

Immer mehr Arbeitgeber aus dem öffentlichen und privaten Sektor bieten werdenden Vätern die Möglichkeit, nach der Geburt ihres Kindes einen Vaterschaftsurlaub zu beziehen. Wenden Sie sich an Ihren Arbeitgeber, wenn Sie wissen möchten, ob es diese Möglichkeit in Ihrem Unternehmen gibt und wie der Vaterschaftsurlaub geregelt ist.

Gibt es einen bezahlten Vaterschaftsurlaub? – Bundesamt für Sozialversicherungen

Dossier zur parlamentarischen Initiative – Curia Vista