Die Schweizer Behörden online

Direkt zum Inhalt

Nicht-EU/EFTA-Angehörige in der Schweiz: Brauchen wir ein Visum im Schengen-Raum?

Das Schengener Abkommen hat Auswirkungen auf den Personenverkehr. Ausländische Personen aus Staaten ausserhalb der EU und EFTA mit einer der folgenden Bewilligungen benötigen für den Besuch des Schengen-Raums* bis zu 90 Tagen kein Visum:

  • Ausländerausweis B (Aufenthaltsbewilligung)
  • Ausländerausweis C (Niederlassungsbewilligung)
  • Ausländerausweis L (Kurzaufenthaltsbewilligung)
  • Ausländerausweis Ci (Aufenthaltsbewilligung mit Erwerbstätigkeit)
  • Legitimationskarten des Eidg. Departements für auswärtige Angelegenheiten (EDA).

Sie müssen aber Ihre Bewilligung und ein gültiges Reisedokument mitführen.

Sie haben den Ausweis F, N oder S

Wenn Sie einen Ausweis F, N oder S besitzen, dürfen Sie die Grenze nicht übertreten. Das Staatssekretariat für Migration SEM  erteilt in Ausnahmefällen eine Bewilligung für Auslandreisen und stellt Ihnen die notwendigen Reisedokumente aus.


*Zurzeit sind die folgenden 26 Staaten Mitglieder des Schengener-Abkommens:
Belgien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Fürstentum Liechtenstein, Griechenland, Island, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, die Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, die Tschechische Republik, Ungarn und die Schweiz.