Die Schweizer Behörden online

Direkt zum Inhalt

Liegenschaftssteuer

Die Liegenschaftssteuer, auch Grund- oder Grundstücksteuer genannt, ist eine kantonale oder kommunale Steuer auf dem Grundeigentum. Sie ist von den natürlichen und juristischen Personen zu entrichten, die als Eigentümer bzw. Nutzniesser einer Immobilie im Grundbuch eingetragen sind.

In der Regel wird sie auf dem vollen Steuerwert der Liegenschaft berechnet, also ohne Berücksichtigung der auf ihr lastenden Schulden. Das Grundstück ist am Ort der gelegenen Sache zu versteuern, egal, wo der Eigentümer seinen Wohnsitz hat.

Gewisse Kantone (ZH, SZ, GL, ZG, SO, BL und AG) verzichten auf die Erhebung dieser Steuer. Die restlichen Kantone kennen verschiedene Systeme. Für weitere Details kontaktieren Sie bitte die Steuerverwaltung des Kantons in dem sich die Liegenschaft befindet.

Kantone, die eine Liegenschaftssteuer erheben