Die Schweizer Behörden online

Direkt zum Inhalt

Als Privatperson eine Waffe in die Schweiz einführen

Die Einfuhr in die Schweiz von Waffen, wesentlichen Waffenbestandteilen, Munition oder Munitionsbestandteilen bedarf einer Bewilligung. Die Zentralstelle Waffen des Bundesamtes für Polizei erteilt sie.

Waffen und Munition müssen Sie bei der Einreise ausserdem an einer geöffneten und besetzten Zollstelle mit der oben erwähnten Bewilligung anmelden. Ein Kaufbeleg erleichtert die Zollanmeldung. Waffen sind zollfrei, Sie müssen aber die MWST von 8 Prozent bezahlen.

Besonderheiten

  • Keine Bewilligung brauchen Jägerinnen und Jäger sowie Sportschützinnen und Sportschützen, die Waffen aus Schengen-Staaten für eine Jagd oder für eine Sportveranstaltung einführen und wenn die Waffen im europäischen Feuerwaffenpass eingetragen sind. Sie müssen allerdings ein Dokument vorweisen können, das beweist, dass sie an eine Jagd- oder Sportveranstaltung eingeladen sind.

Gesuche und Informationen rund um die Einfuhr von Waffen