Direkt zum Inhalt

Abstimmungsunterlagen

Die Abstimmungsunterlagen erhalten Sie mindestens drei Wochen vor der Abstimmung. Klappt das nicht, können Sie sich an Ihre Gemeinde wenden.

Die Abstimmungsunterlagen erhalten Sie spätestens drei Wochen vor der eidgenössischen Abstimmung in Ihrem Briefkasten. Sie enthalten insbesondere:

  • den Stimmzettel
  • ein Stimmkuvert

und in den meisten Kantonen:

  • ein Kuvert zur brieflichen Abstimmung
  • den Stimmrechtsausweis (oder je nach Kanton auch Stimmausweis)

Und:

  • die Erläuterungen des Bundesrates zu den eidgenössischen Abstimmungsvorlagen.


Die Kantone können weitere Unterlagen anfügen. Sie können die Gemeinden dazu ermächtigen, die Abstimmungserläuterungen des Bundesrates pro Haushalt nur einmal zuzustellen. Wenn dies zutrifft, können Sie aber bei der Gemeinde ein eigenes Exemplar anfordern.

Die Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer erhalten die Abstimmungsunterlagen an ihre Wohnadresse im Ausland zugestellt.

Stimmrecht der Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer

Was tun, wenn man die Abstimmungsunterlagen nicht erhält oder verlegt?

Wenn Sie die Abstimmungsunterlagen nicht bekommen oder sie verloren haben, wenden Sie sich an Ihre Gemeinde und teilen Sie ihr mit, was geschehen ist.

Sprache der Abstimmungsunterlagen

Ihre Gemeinde schickt Ihnen die Abstimmungsunterlagen in der Amtssprache des Kantons. Wenn Sie die Abstimmungsunterlagen zur eidgenössischen Abstimmung in einer anderen Landessprache erhalten möchten, können Sie das bei Ihrer Gemeinde anfordern. Die Abstimmungserläuterungen des Bundesrates sind in allen vier Landessprachen auch über admin.ch abrufbar.

Die nächste Abstimmung: Informationen und Abstimmungserläuterungen
Wer ist stimmberechtigt?
Wo, wann und wie abstimmen?