Die Schweizer Behörden online

Direkt zum Inhalt

Wo erhalte ich meine AHV-Nummer?

Ich kenne meine AHV-Nummer nicht

  • Wenn Sie bei einer schweizerischen Krankenkasse versichert sind, steht die AHV-Nummer auf Ihrer Krankenversicherungskarte.
  • Wenn Sie Arbeitnehmer oder Arbeitnehmerin sind, wenden Sie sich an Ihren Arbeitgeber.
  • Wenn Sie selbständig oder nicht erwerbstätig sind, wenden Sie sich an die Ausgleichskasse Ihres Wohnkantons oder an Ihre Verbandsausgleichskasse.
  • Wenn Sie in der Schweiz erwerbstätig sind, aber im Ausland Wohnsitz haben, wenden Sie sich an die zuständige Ausgleichskasse Ihres Arbeitgebers in der Schweiz.
  • Wenn Sie im Ausland wohnen und momentan nicht in der Schweiz erwerbstätig sind, dann melden Sie sich bei der Schweizerischen Ausgleichskasse in Genf.

Kantonale Ausgleichskassen und Verbandsausgleichskassen

Schweizerische Ausgleichskasse

Ich habe noch keine 13-stellige AHV-Nummer

Die 13-stellige AHV-Nummer ist anonym und entspricht damit den aktuellen Forderungen des Datenschutzes. Sie begleitet die versicherte Person während ihres ganzen Lebens und wird bei einer Namensänderung, einer Heirat oder einer Scheidung nicht durch eine andere AHV-Nummer ersetzt.

Wenn Sie immer noch Ihre alte 11-stellige AHV-Nummer haben, können Sie einen neuen AHV-Ausweis mit Ihrer 13-stelligen Nummer bestellen. Gehen Sie wie bei der Frage oben „Ich kenne meine AHV-Nummer nicht“ vor.