Die Schweizer Behörden online

Direkt zum Inhalt

Ab- und Anmelden bei der Wohngemeinde

Wichtig beim Zuzug oder beim Wegzug sind die Abmeldung bei der alten respektive die Anmeldung bei der neuen Wohngemeinde.

Bei den meisten Gemeinden müssen Sie sich persönlich ab- bzw. anmelden. In der Regel müssen Sie sich innerhalb von 14 Tagen nach Ihrem Umzug bei der neuen Wohngemeinde anmelden.

Nehmen Sie folgende Dokumente mit:

  • Heimatschein, individuell oder für Paare (der Heimatschein wird Ihnen von Ihrer alten Wohngemeinde abgegeben. Einen neuen Heimatschein können Sie beim Zivilstandsamt Ihrer Heimatgemeinde bestellen.)
  • Familienbüchlein / Familienausweis, wenn Sie Kinder haben.
  • allenfalls Krankenkassenkarte oder einen Versicherungsnachweis der aktuellen Krankenversicherungs-Police.

Wenn Sie in der gleichen Gemeinde umziehen, informieren Sie die Einwohnerkontrolle mit einer Adressänderung.

Wenn Sie einen Hund besitzen, müssen Sie diesen bei der alten Wohngemeinde ab- und bei der neuen Wohngemeinde anmelden.

Bei der alten Gemeinde abmelden

Bei der neuen Gemeinde anmelden