Direkt zum Inhalt

Wer darf in der Schweiz abstimmen und wählen?

In einer Abstimmung können Sie Ihre Meinung über ein politisches Thema abgeben.
In einer Wahl können Sie einen Politiker oder eine Politikerin wählen.
 
Abstimmungen und Wahlen finden auf 3 Ebenen statt:
  • Auf nationaler Ebene, das heisst: in der ganzen Schweiz
  • Auf kantonaler Ebene, das heisst: im Kanton
  • Auf kommunaler Ebene, das heisst: in der Gemeinde
Es gibt für jede Ebene eigene Regeln, wer abstimmen und wer wählen darf.
 
Diese Informationen sind für Abstimmungen und Wahlen auf nationaler Ebene. Zum Beispiel die Wahlen des Nationalrats.

Stimm- und Wahlrecht von Schweizern und Schweizerinnen

Wer abstimmen und wählen darf, hat das Stimm- und Wahlrecht.

Wer darf in der Schweiz wählen?

Es gibt 4 Voraussetzungen:

1. Sie sind 18 Jahre alt oder älter.


2. Sie haben das Schweizer Bürgerrecht. Das heisst: Sie sind Schweizer oder Schweizerin.


3. Sie sind urteilsfähig.
Das heisst:
Sie können ein Problem verstehen, verschiedene Lösungen beurteilen und gegen einander abwägen.
Sie können für sich selber entscheiden.
Sie stehen nicht unter umfassender Beistandschaft.
Sie sind nicht vom Stimmrecht ausgeschlossen.


4. Sie leben in der Schweiz.

Erfüllen Sie diese Voraussetzungen? Dann sind Sie automatisch im Stimmregister. Das Stimmregister ist eine Liste mit allen Menschen, die in der Schweiz abstimmen und wählen dürfen.
Sie bekommen die Unterlagen für die Abstimmungen und Wahlen automatisch per Post.

Stimm- und Wahlrecht von Schweizern und Schweizerinnen im Ausland

Schweizer im Ausland können an nationalen Abstimmungen und Wahlen teilnehmen.
Schweizer und Schweizerinnen im Ausland können an nationalen Abstimmungen und Wahlen teilnehmen.
 
Es gibt 5 Voraussetzungen:

1. Sie sind 18 Jahre alt oder älter.

2. Sie haben das Schweizer Bürgerrecht. Das heisst: Sie sind Schweizer oder Schweizerin.

3. Sie sind urteilsfähig. Das heisst:
Sie können ein Problem verstehen, verschiedene Lösungen beurteilen und gegen einander abwägen.
Sie können für sich selber entscheiden.
Sie stehen nicht unter umfassender Beistandschaft.
Sie sind nicht vom Stimmrecht ausgeschlossen.

4. Sie sind angemeldet bei der Schweizer Vertretung in Ihrem Land.
Zum Beispiel beim Schweizer Konsulat oder bei der Schweizer Botschaft.

5. Sie stehen in einem Stimmregister in der Schweiz.
Dafür sorgt die Schweizer Vertretung in Ihrem Land.
 
 
Für den Eintrag im Stimmregister gibt es 2 Möglichkeiten:

1. Sie haben früher in der Schweiz gelebt.
Sie müssen sich in das Stimmregister der Gemeinde eintragen lassen, in der Sie zuletzt gewohnt haben.

2. Sie haben nie in der Schweiz gelebt.
Sie müssen sich in das Stimmregister Ihrer Heimatgemeinde eintragen lassen. Das ist die Gemeinde, in der Sie Ihre Bürgerrechte haben.
Ihre Heimatgemeinde steht in Ihrem Pass oder auf Ihrer Identitätskarte.
 
 
Stehen Sie im Stimmregister?
Dann bekommen Sie die Unterlagen für die nationalen Abstimmungen und Wahlen automatisch per Post.
Füllen Sie die Unterlagen aus.
Schicken Sie die Unterlagen mit der Post in die Schweiz.
Sie müssen für Abstimmungen und Wahlen nicht in die Schweiz reisen.

Stimm- und Wahlrecht von Doppelbürgern und Doppelbürgerinnen

Wann dürfen Doppelbürger und Doppelbürgerinnen wählen?
Haben Sie den Schweizer Pass und einen Pass von einem anderen Land? Dann sind Sie Doppelbürger oder Doppelbürgerin.
 
Sie dürfen abstimmen und wählen wie alle Schweizer und Schweizerinnen. Für Sie gelten die gleichen Voraussetzungen.

Stimm- und Wahlrecht von Ausländern und Ausländerinnen in der Schweiz

Wann dürfen Ausländer in der Schweiz wählen?

Ausländer und Ausländerinnen in der Schweiz können bei Abstimmungen und Wahlen auf nationaler Ebene nicht mitmachen.

Nationale Ebene heisst: Es betrifft die ganze Schweiz.

Klicken Sie auf das Logo für die Übersicht der Informationen in leichter Sprache

Weitere Informationen in Standardsprache

Wer hat das Stimm- und Wahlrecht? - Erklärvideo
Schweizerinnen im Ausland
Hier finden Sie eine Liste von den Schweizer Vertretungen im Ausland
Hier finden Sie Informationen über die politischen Rechte von Ausländern und Ausländerinnen