Direkt zum Inhalt

So wählen Sie den Nationalrat in den Kantonen: Obwalden und Nidwalden

In Ihrem Kanton dürfen Sie 1 Person in den Nationalrat wählen.

Die Wahl erfolgt nach dem Majorz-System.
Das heisst: Die Person mit den meisten Stimmen gewinnt die Wahl.

Wer in diesen Kantonen in den Nationalrat möchte, muss sich beim Kanton melden.

Gibt es nur 1 Person, die in den Nationalrat möchte? Dann ist diese Person automatisch gewählt.
Eine Wahl ist nicht nötig:  Das nennt man stille Wahl.
Bei einer stillen Wahl erhalten Sie keine Wahl-Unterlagen.

So wählen Sie: Schritt für Schritt

Klicken Sie auf das Logo für die Übersicht der Informationen in leichter Sprache

  • Füllen Sie den Wahlzettel aus


    Wählen Sie 1 Person aus.
    Kreuzen Sie das Kästchen neben dem Namen an.

     

     

    Nächster Schritt: Klicken Sie oben in der Grafik  auf den Pfeil nach rechts.

  • Diese Regeln sind wichtig


    • Verwenden Sie nur den Wahlzettel aus Ihren Wahl-Unterlagen.


    • Wählen Sie nur 1 Person aus der Liste aus.


    • Kreuzen Sie den Namen von Hand an.


    • Schreiben oder zeichnen Sie sonst nichts auf den Wahlzettel.

     

     

    Weitere Vorgaben stehen in Ihren Wahl-Unterlagen. Zum Beispiel: Wann können Sie wählen? Wo können Sie wählen?

     

    Ihre Stimme zählt nur, wenn Sie diese Regeln und Vorgaben befolgen.

     

     

    Nächster Schritt: Klicken Sie oben in der Grafik  auf den Pfeil nach rechts.


  • Das tun Sie mit dem ausgefüllten Wahlzettel

     

    Im Kanton Nidwalden:
    1. Stecken Sie den ausgefüllten Wahlzettel in das Stimm-Kuvert.

    2. Unterschreiben Sie den Stimm-Ausweis.

    3. Stecken Sie das Stimm-Kuvert und den Stimm-Ausweis ins Antwort-Kuvert.
     

    Im Kanton Obwalden:
    1. Unterschreiben Sie den Stimm-Ausweis.

    2. Stecken Sie das Stimm-Kuvert und den Stimm-Ausweis ins Antwort-Kuvert.
    Stecken Sie den Stimm-Ausweis in das Fach mit Fenster.
    Stecken Sie den Wahlzettel in das Fach ohne Fenster.

     

     

    Dann haben Sie 3 Möglichkeiten:

     


     A: Schicken Sie Ihr Antwort-Kuvert mit der Post.
    Werfen Sie das Antwort-Kuvert in einen gelben Briefkasten von der Post.
    Schicken Sie das Antwort-Kuvert rechtzeitig ab.
    Das Datum steht in Ihren Wahl-Unterlagen.

    Oder:

     

    • B: Werfen Sie Ihr Antwort-Kuvert in den Gemeinde-Briefkasten.
    Dieser Briefkasten steht normalerweise bei der Gemeinde-Verwaltung.
    Die Adresse steht in Ihren Wahl-Unterlagen.

    Oder:

     

    • C: Werfen Sie Ihren Stimmzettel oder Ihr Stimm-Kuvert ohne Antwort-Kuvert in die Urne in Ihrer Gemeinde.
    Die Urne steht im Stimmlokal. Das Stimmlokal ist zum Beispiel im Gemeindehaus oder am Bahnhof.
    Die Adressen und die Öffnungszeiten stehen in Ihren Wahl-Unterlagen.
    Nehmen Sie einen Ausweis mit!
    Zum Beispiel Ihren Pass oder Ihre Identitätskarte.

     

    Nächster Schritt: Klicken Sie oben in der Grafik  auf den Pfeil nach rechts.


  • Informationen

    Wenden Sie sich für weitere Informationen zum Ausfüllen des Wahlzettels an die zuständige Behörde in Ihrem Kanton oder in Ihrer Gemeinde:

  • Diese Wahl-Unterlagen bekommen Sie


    Für die Wahl des Nationalrats am 20. Oktober 2019 bekommen Sie alle nötigen Wahl-Unterlagen.
    Sie bekommen die Wahl-Unterlagen von der Gemeinde, in der Sie wählen dürfen.
    Melden Sie sich bei Ihrer Gemeinde, wenn Sie die Wahl-Unterlagen nicht bekommen. Oder wenn Sie die Wahl-Unterlagen verlieren.


    Ihre Wahl-Unterlagen umfassen:
     
    • Das Kuvert, in dem die Unterlagen sind. Es ist zugleich das Antwort-Kuvert.


    • Den Stimm-Ausweis oder Stimmrechts-Ausweis mit Ihrem Vornamen und Nachnamen


    • Den vorgedruckten Wahlzettel
    Auf dem Wahlzettel stehen die Personen, die in den Nationalrat möchten.


    • * Nur im Kanton Nidwalden: das Stimm-Kuvert

     

    Nächster Schritt: Klicken Sie oben in der Grafik  auf den Pfeil nach rechts.