Die Schweizer Behörden online

Direkt zum Inhalt

Schutz der Schwangeren und der Mütter bei der Arbeit

Für schwangere Frauen und Mütter gelten besondere Schutzmassnahmen während und nach der Schwangerschaft sowie während dem Stillen.

Gesundheitsschutz

Die tägliche Arbeitszeit wird auf neun Stunden pro Tag begrenzt, und es herrscht ab der achten Woche vor der Niederkunft ein Nachtarbeitsverbot. Ein Schutz besteht auch vor beschwerlichen oder gefährlichen Arbeiten und gesundheitsschädigenden Stoffen etc.

Lohnfortzahlung

Erwerbstätige Schwangere bekommen wie bei Krankheit oder Unfall während einer beschränkten Zeit ihren Lohn, wenn sie wegen ihrer Schwangerschaft nicht zur Arbeit gehen können.

Arbeitsunfähigkeit infolge Krankheit oder Schwangerschaft – Rechte und Pflichten

Kündigungsschutz

Das Arbeitsverhältnis kann während der ganzen Schwangerschaft sowie den ersten 16 Wochen nach der Geburt des Kindes nicht aufgelöst werden.

Broschüre zum Mutterschutz am Arbeitsplatz